1. Aktiv bleiben: Planschen
  • Aktiv bleiben: Planschen

    Schwimmbadworkout Schwimmbadworkout Schwimmbadworkout

    Planschen Sie doch mal.

    Das Trainieren im Wasser ist gelenkschonend und gut fürs Herz. Das macht unglaublich viel Spaß!

    Aqua-Fitness ist wirklich für jeden geeignet! Schwimmen, Wasser-Aerobic oder Aqua-Jogging sind erfrischende und unterhaltsame Möglichkeiten, sich auszupowern und sinnvoll zu trainieren. Wenn Sie unter Arthritis oder einer anderen chronischen Krankheit leiden, die Gelenk- oder Rückenschmerzen auslöst, ist Aqua-Fitness perfekt für Sie geeignet: Im Wasser können Sie nämlich praktisch schmerzfrei und mit minimaler Verletzungsgefahr trainieren.


    • Wussten Sie das?

      Im Wasser beträgt Ihr Gewicht nur etwa ein Zehntel dessen, was Sie an Land auf die Waage bringen. Aus diesem Grund stellen Schwimmbadworkouts eine deutlich geringere Belastung für Ihre Gelenke dar und vergrößern Ihren Bewegungsumfang, weil das Wasser das Gewicht Ihrer Gliedmaßen trägt. Gleichzeitig ist der Widerstand von Wasser 12-mal so hoch wie der von Luft. Daher werden im Wasser alle Muskelgruppen gleichzeitig effektiv trainiert.


    • Das hat viele Vorteile.

      Den jüngsten Forschungen zufolge kann Aqua-Fitness sogar die Integrität der Knochen schützen und Osteoporose vorbeugen. Und dank des hydrostatischen Drucks von Wasser bringt dieser Sport ähnliche Vorteile für Herz und Kreislauf wie Radfahren und Joggen.


    • Abwechslung beim Schwimmen

      Egal, ob Sie am liebsten Brustschwimmen, Freestyle, Rückenschwimmen oder Aqua-Aerobic mögen – erlaubt ist, was Spaß macht, solange keine bestimmte Muskelgruppe überlastet wird. Wählen Sie einfach immer wieder einen anderen Stil. Das sorgt für mehr Abwechslung, eine bessere Wirkung und größeren Spaß!