1. BEHANDLUNG VON INSEKTENSTICHEN
  • BEHANDLUNG VON INSEKTENSTICHEN

    • BEHANDLUNG VON INSEKTENSTICHEN

      Von Insekten gestochen oder gebissen zu werden, ist ganz sicher kein Vergnügen. Erfahren Sie mit den folgenden schnellen Tipps, wie Sie Insektenstiche behandeln können:
       

      Den Stachel entfernen.
      Drücken Sie mit der Ecke einer Kreditkarte, einem Fingernagel oder einem stumpfen Messer gegen die Haut und ziehen Sie den Stachel komplett aus dem Insektenstich.

      Hände runter
      Wenn Sie an Armen oder Beinen gebissen oder gestochen wurden, halten Sie sie nach unten. Dadurch wird verhindert, dass sich das Gift im Körper verteilt.

      Schmerzlinderung
      Nehmen Sie ein verschreibungsfreies Schmerzmittel ein, tragen Sie eine Antihistamin- oder Hydrokortisoncreme auf die betroffene Stelle auf und bedecken Sie sie für 15 Minuten mit einer Kältekompresse für eine rasche Linderung.

      Sind Sie allergisch? Dann sollten Sie das nächstgelegene Unfallkrankenhaus oder eine Notaufnahme aufsuchen.
      Sollten folgende Beschwerden auftreten, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen:

      • Schwellungen an Gesicht, Hals oder Rachen
      • Schwierigkeiten beim Atmen bzw. Kurzatmigkeit
      • Benommenheit oder Verwirrtheit
      • blasse Haut oder blaue Hautfarbe
      • unerklärliche Bauchschmerzen

    • Quellen: Mayoclinic.com und Webmd.com. Die vorliegenden Informationen ersetzen keine professionelle medizinische Beratung. Wenden Sie sich mit Fragen zu einer Krankheit immer an Ihren Arzt.