Sicherer, nachhaltiger Ersatz von n-Propyl-Bromid und Trike

Die Verwendung von toxischen Chemikalien wie n-Propyl-Bromid (nPB oder 1-BP) und Trichlorethylen (Trike) bei der Dampfentfettung wird von den Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt zunehmend hinterfragt. Im Rahmen der EU-Verordnung wurde Trike im April 2016 verboten, und es darf jetzt – mit Ausnahme genehmigter Anträge für bestimmte Unternehmen – nicht mehr verwendet werden. Das Verbot von nPB ist für 2020 geplant. Mit einem Ozonabbaupotential von Null und einem niedrigen globalen Erwärmungspotenzial sind 3M™ Novec™ High-Tech Flüssigkeiten eine sichere und nachhaltige Reinigungsalternative zu n-Propyl-Bromid (nPB) und Trichlorethylen (Trike).


Sicherheitsbestimmungen für n-Propyl-Bromid (nPB)

Aufgrund von Sicherheitsbedenken für die Anwender nimmt der Druck von Seiten der Behörden bezüglich nPB oder 1-Brompropan zu. Die Liste der aktuellen/anstehenden Änderungen der Vorschriften für nPB umfasst:


Toxizität und Sicherheitsmarge von nPB

  • Violettes Symbol von drei Personen in Sicherheitsausrüstung.

    Geben Sie der Sicherheit Ihrer Mitarbeiter höchste Priorität. Um nPB sicher in Dampfentfettungsanwendungen einsetzen zu können, müssen Unternehmen die Expositionslevel der Arbeitnehmer auf mindestens 10 ppm senken, was den typischen Expositionswerten der Dampfentfettung entspricht. Das Verbot der Verwendung von nPB ist jetzt auf den 1. Juli 2020 festgesetzt. Die Verwendung von nPB kann bis zu diesem Zeitpunkt fortgesetzt werden. Unternehmen, die in ein neues Dampfentfettungssystem investieren möchten, sollten allerdings nach alternativen Lösungsmitteln Ausschau halten, um ihre Investition zu schützen.

    Für Arbeitnehmer, die wiederholt und über längere Zeit nPB ausgesetzt sind, wurden Gesundheitsrisiken für Krebs und andere Erkrankungen festgestellt, darunter:

     
    • Neurotoxizität
    • Nierentoxizität
    • Lebertoxizität
    • Toxizität für die Geschlechtsorgane
    • Lungenkrebs

Die Zeit für toxische, ozonschädigende Reinigungslösemittel ist abgelaufen
  • Sicherheitsbestimmungen für Trichlorethylen (Trike)

    Trike ist eine für Menschen vermutlich krebserregende Substanz der Klasse A2. Die Verwendung von Trichlorethylen (Trike) stellt ein übermäßiges Risiko für die menschliche Gesundheit dar. Dazu zählen durch die Exposition ausgelöste Krebserkrankungen sowie andere schwerwiegende Risiken. Die dauerhafte Exposition gegenüber Trike bei der Dampfentfettung kann schwere gesundheitliche Schäden nach sich ziehen. Aufgrund dieser Bedenken bezüglich der Sicherheit von Anwendern hat die US-amerikanische Umweltbehörde EPA ein Verbot von Trike bei der Dampfentfettung vorgeschlagen. In der EU darf Trike aufgrund der REACH-Verordnung nur mit Sondererlaubnis verwendet werden und ist ansonsten verboten.

  • Nachhaltigkeitsvorschriften für FKW (Fluorkohlenwasserstoffe)

    Das Ziel der 2006 eingeführten und 2014 überarbeiteten F-Gas-Verordnung besteht darin, die Emission fluorierter Treibhausgase, einschließlich der in Präzisionsreinigungsanwendungen eingesetzen FKWs, zu reduzieren. Die aktualisierte F-Gas-Verordnung verbietet den Verkauf einiger FKWs, einschließlich FKW-23 bereits seit Anfang 2015. Außerdem verordnet sie die schrittweise Reduzierung aller anderen FKW bis 2030 auf 21 Prozent des Niveaus von 2009-2012. Da FKW nicht mehr als Reinigungslösemittel in Frage kommen, ist es notwendig, ein sinnvolleres, sichereres und nachhaltigeres Lösungsmittel für Dampfentfettungsvorgänge zu wählen.

  • Newsletter Anmeldung

    Unsere Experten verfolgen die neuesten Nachrichten der US-amerikanischen EPA, der EU und anderer globaler Regulierungsbehörden, die die Verwendung von Trike, FKWs und anderer Stoffe regeln. Sie erhalten schnelle Überblicke über neue Entwicklungen und ihre potenziellen Auswirkungen auf Ihr Unternehmen und Ihre Reinigungsprozesse. So vermeiden Sie Geschäftsausfälle. Besuchen Sie unsere News-Archive oder abonnieren Sie unseren Newsletter, um kontinuierlich Informationen zu erhalten.

    Lesen Sie die News zum Thema Lösungsmittelreinigung

    Anmelden >


Wie sieht ein Vergleich von 3M Novec High-Tech Flüssigkeiten mit nPB und Trike aus?

  • Ein sicherer, nachhaltiger Ersatz für nPB und Trike

    Eine typische Exposition bei der Dampfentfettung liegt am Grenzwert der Richtlinie für nPB-Expositionen, was sie zu einer unsicheren Lösung für diesen Anwendungszweck macht. Trike hat genau wie nPB einen niedrigen Expositionsrichtwert. 3M™ Novec™ High-Tech Flüssigkeiten haben einen durchschnittlichen Expositionsrichtwert von 200 ppm (parts per million). Dies bedeutet, dass sie einen 20-fach höheren Expositionsrichtwert als nPB und Trike aufweisen. Entsprechend der EU-Verordnung ist Trike seit April 2016 verboten und darf jetzt nur noch von bestimmten Unternehmen mit Ausnahmegenehmigung verwendet werden. Das Verbot von nPB ist für 2020 geplant.

    Erfahren Sie mehr über die Verwendung von Novec High-Tech Flüssigkeiten für die Lösungsmittelreinigung und Dampfentfettung


    Das Bild dient nur als Beispiel.
     

  • Balkendiagramm mit Expositionsrichtwerten für nPB (0,1 ppm), Trike (10 ppm) und Novec 73DE (195 ppm) sowie Symbole mit Personen in Sicherheitsausrüstung.

Vergleich von Reinigungslösemittel: Wie lässt sich 3M™ Novec™ 72DE High-Tech Flüssigkeit mit nPB und Trike vergleichen?

Im Side-by-Side Vergleich, sehen Sie die den Nutzen von 3M™ Novec™ High-Tech Flüssigkeit im Gegensatz zu nPB oder TCE.
  • * Der 200 ppm-Wert ist der molar-gewichtete Mittelwert der Grenzwerte für die 8-Stunden-Schwelle der Komponente. ** Sicherheitsmarge bei der Verwendung = Expositionsrichtlinie / Exposition (angenommener zeitgewichteter Durchschnitt von 10 ppmv für 8 Stunden)

Produktionsingenieur beim Absenken eines Korbs voller Messingverbindungsteile in einen Dampfentfetter

Sind Sie bereit, ein Novec Reinigungslösemittel auszuprobieren?

Suchen Sie nach einer Alternative zu nPB oder einem Ersatz für Trike? Wir möchten Ihnen den Übergang zu einem neuen Reinigungslösemittel so einfach wie möglich machen. Nutzen Sie eine Produktprobe oder einen Reinigungsversuch, um in unserem breiten Angebot an Novec Flüssigkeiten die beste Novec Lösung für Ihre Anforderungen zu ermitteln.

Vereinbaren Sie die Zusendung einer Produktprobe oder einen Reinigungsversuch

Kontaktieren Sie uns, um mehr über Novec Reinigungslösemittel zu erfahren

Wir helfen Ihnen gerne.

Unser Team aus Ingenieuren und weiteren Experten ist gerne bereit, Ihre Fragen zu beantworten: Wir bieten Ihnen Unterstützung bei der Organisation von Produktproben und dem Aufsetzen von Reinigungsversuchen. Kontaktieren Sie uns noch heute.

Folgen Sie Uns
Land / Sprache wechseln
Österreich - Deutsch