1. Coronavirus
3M Reaktion auf das Coronavirus (COVID-19)

3M Reaktion auf das Coronavirus (COVID-19)

3M befasst sich mit der COVID-19 Pandemie auf allen Ebenen und unter Einbeziehung aller relevanten Stakeholder.

In dieser globalen Krise hat die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der allgemeinen Bevölkerung, einschließlich der Beschäftigten im Gesundheitswesen und der Ersthelfer, höchste Priorität.
Wir sind dankbar für den Beitrag, den unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Schutz der öffentlichen Gesundheit leisten und haben umfassende Sicherheitsmaßnahmen in unseren Niederlassungen ergriffen, um die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Dies schließt home-office Lösungen ein, wo immer möglich.

3M hat die jährliche Produktion von N95/FFP2-Atemschutzmasken, in seinen weltweiten Produktionsstätten, einschließlich USA, Asien und Europa, auf 1,1 Milliarden Atemschutzmasken verdoppelt.
3M wird seine Kapazität innerhalb der nächsten 12 Monate erneut verdoppeln auf eine jährliche Produktionsleistung von 2 Milliarden Atemschutzmasken.

In dieser Krise erlebt 3M einen beispiellosen Anstieg der Nachfrage nach N95/FFP2-Atemschutzmasken, die noch auf absehbare Zeit das Angebot übersteigen wird.Während wir intensiv daran arbeiten, unsere eigenen Produktionskapazitäten zu erweitern, unterstützen wir Regierungen und andere dabei, Warenströme zu priorisieren und umzuleiten, um Schutzausrüstung dort zur Verfügung zu stellen, wo sie am dringendsten benötigt wird.
Darüber hinaus arbeitet 3M gemeinsam mit anderen Unternehmen an einer Reihe innovativer Lösungen für den Schutz von Beschäftigten im Gesundheitswesen und Ersthelfern.

  • Steigerung der Produktion von N95/FFP2-Atemschutzmasken

    Steigerung der Produktion von N95/FFP2-Atemschutzmasken

    • Verdoppelt: Seit dem Ausbruch von COVID-19 haben wir die weltweite Produktion von N95/FFP2-Atemschutzmasken verdoppelt.
    • 24/7: Unsere Produktionsanlagen laufen 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche.
    • 2 Milliarden: Wir haben weitere Maßnahmen ergriffen, um unsere Kapazität innerhalb von 12 Monaten erneut zu verdoppeln auf eine jährliche Produktionsleistung von zwei Milliarden Atemschutzmasken weltweit.
  • Bereitstellung von Schutzausrüstung, wo sie am dringendsten benötigt wird

    Bereitstellung von Schutzausrüstung, wo sie am dringendsten benötigt wird

    • Priorisierung: 3M arbeitet weltweit mit Behörden, Händlern und anderen Stellen auf Länder- und Regionalebene zusammen, um Warenströme für die wichtigsten Kunden- und Gesundheitsbedürfnisse zu priorisieren.
    • Kollaboration: Wir setzen uns in Abstimmung mit den Behörden für den Abbau von Handelsbarrieren ein, damit Lieferungen von Atemschutzmasken die Gebiete der Welt erreichen, wo sie am dringendsten benötigt werden.
  • Bekämpfung von Preismissbrauch, Betrug und Produktfälschungen

    Bekämpfung von Preismissbrauch, Betrug und Produktfälschungen

    • Gleiche Preise: 3M hat die Preise für Atemschutzmasken vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht erhöht und wird dies auch nicht tun.
    • Verfolgung von Dritten: 3M arbeitet mit Strafverfolgungsbehörden auf der ganzen Welt zusammen und wird diejenigen konsequent verfolgen, die versuchen, die Krise auszunutzen.
    • Betrug melden: Sollten Kunden Bedenken wegen potenziell betrügerischer Aktivitäten, Preismissbrauch oder gefälschter 3M Produkte haben, können sie diese auf der 3M Webseite (US, englisch) melden.
  • Schutz der Mitarbeiter und Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität

    Schutz der Mitarbeiter und Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität

    • Unterstützung: Wir haben umfassende Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter eingeführt und achten weiterhin darauf, dass unsere Mitarbeiter an ihren Arbeitsplätzen weltweit die Unterstützung erhalten, die sie benötigen.
    • Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität: Durch die Zusammenarbeit und den Austausch mit Sachverständigen vor Ort sowie den Behörden ist es 3M gelungen, die Geschäftstätigkeit unter verschiedensten Umständen weltweit aufrechtzuerhalten.
    • Offene Kommunikation: Wir sehen es als unsere Pflicht, mit unseren Kunden auch in diesem dynamischen Umfeld eine offene und regelmäßige Kommunikation aufrechtzuerhalten.

Erfahren Sie mehr über unsere 3M-Produkte und greifen Sie auf hilfreiches Informationsmaterialien zu

Folgen Sie Uns
Die oben genannten Marken sind Marken der 3M.
Land / Sprache wechseln
Österreich - Deutsch